Wahlkreise

Bezirk Hamburg-Nord

Unsere Wahlkreis-Spitzenkandidaten:

Wahlkreis 1: Eppendorf/ Hoheluft-Ost


Annette Etezadzadeh

Gemeinsam gestalten. Ich möchte unser Eppendorf und Hoheluft-Ost so erhalten und weiterentwickeln, dass zukünftige Steuergelder im Sinne aller verantwortungsvoll eingesetzt werden.

Eppendorf und Hoheluft-Ost müssen weiterhin für alle Verkehrsteilnehmenden attraktiv bleiben. Aus meiner Sicht tragen unter anderem die Instandsetzung von Wegen und die attraktive Gestaltung unserer Einkaufsstraßen zum Erhalt und zur Weiterentwicklung unserer Stadtteile bei.

Ich freue mich als Kommunalpolitikerin in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord auf den Austausch mit Ihnen, um unser schönes Eppendorf und Hoheluft-Ost gemeinsam weiterzuentwickeln.

 Ich setze mich ein für

ein friedliches Miteinander ALLER Verkehrsteilnehmenden,

sichere, saubere und gut beleuchtete Gehwege,

attraktive Gestaltung unserer Einkaufsstraßen.

Annette Etezadzadeh


Wahlkreis 2: Groß Borstel/Alsterdorf/Ohlsdorf/Fuhlsbüttel

Martina Lütjens

Mein Bezirk Hamburg-Nord ist mir ans Herz gewachsen. Hier ist meine Heimat, in der ich gerne lebe, arbeite und viele Freundschaften pflege. Ich lebe mit meiner Familie seit fast 26 Jahren in Klein Borstel. Von 2006 bis 2011 und seit 2014 bin ich Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Nord.

Als Ihre Wahlkreiskandidatin für den Wahlkreis Groß Borstel, Alsterdorf, Ohlsdorf und Fuhlsbüttel möchte ich Sie weiter im Bezirk Hamburg Nord engagiert vertreten und dabei Lösungen erreichen, die den Menschen zugutekommen. Mir ist wichtig, den Anliegen der Bürgerinnen und Bürgern eine Stimme zu geben. Der Schwerpunkt meiner politischen Tätigkeit ist es, mich für die Probleme der Menschen vor Ort einzusetzen.

Eine starke CDU Fraktion ist die beste Voraussetzung dafür.

Unsere Stadt braucht eine Verkehrspolitik für alle, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ich setze mich ein für

• Mehr Bürgerbeteiligung und frühzeitige Information der Bürger bei wichtigen Projekten

• Unterstützung der Sportvereine, Bürger-/Heimatvereine und Freiwilligen Feuerwehren

• Stärkung des lokalen Einzelhandels im Erdkampsweg, Fuhlsbüttler Straße und Klein Borstel

Ich kandidiere erneut, weil ich weiterhin Verantwortung für die Gestaltung des Bezirkes Hamburg Nord übernehmen möchte.

Ich bitte Sie um Ihr Vertrauen und Ihre Stimmen am 26. Mai 2019.

Martina Lütjens

http://www.martinaluetjens.de


Wahlkreis 3: Winterhude

Christopher Sauer

Winterhude ist mein Zuhause. Gemeinsam mit Ihnen möchte ich unseren Stadtteil weiterentwickeln und noch lebenswerter machen. Ihre Interessen möchte ich daher in der Bezirksversammlung vertreten und mich für unser Winterhude einbringen, damit wir uns auch zukünftig wohl fühlen. Für mich zählt dazu die Schaffung von Orten der Begegnung, die Bewahrung von Grünflächen genauso wie eine moderne Verkehrspolitik, die die Belange aller Verkehrsteilnehmer berücksichtigt.

Was sind Ihre Ideen? Sprechen Sie mich an!

Dafür setze ich mich ein:

+              Sanierung bestehender Geh- und Radwege

+              Ein ganzheitliches Verkehrskonzept für die Jarrestadt

+              Aufwertung des Lattenkamplatzes und Winterhuder Marktes

+              Wiederbelebung des öffentlichen Nahverkehrs auf der Alster

Christopher Sauer


Wahlkreis 4: Uhlenhorst/Hohenfelde

Gunther Herwig

Am 26.05.2019 kandidiere ich für Uhlenhorst und Hohenfelde als Ihr Bezirksabgeordneter. Ich setzte ich mich in unseren Stadtteilen ein

• für sichere, saubere und gut beleuchtete Gehwege,

• gegen Verwahrlosung von Grünflächen, Spielplätzen und Straßenräumen,

• für die Einführung eines Ordnungsdienstes für Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit,

• für bezahlbaren Wohnraum – Wachstum ja, Wahnsinn nein,

• für die Erhaltung von Parkplätzen,

• für Stadtteilentwicklung mit Augenmaß,

• für sichere Radwege und sinnvolle Routen.

Als Ihr Spitzenkandidat der CDU Uhlenhorst und Hohenfelde für den Bezirk Nord bitte ich Sie am 26. Mai um Ihr Vertrauen.

Gunther Herwig


Wahlkreis 5: Barmbek-Süd/Dulsberg

Stefan Baumann

Seit fast 15 Jahren wohne ich in Barmbek-Süd und setze mich seit 2014 als Wahlkreisabgeordneter in der BV Hamburg-Nord für unseren schönen Stadtteil ein. Noch vor einigen Jahren als etwas bieder belächelt, hat Barmbek-Süd sich zu einem attraktiven Stadtteil mit einem breiten Angebot an Lebensqualität, moderner Infrastruktur und Kultur entwickelt.

Damit Barmbek-Süd weiterhin attraktiv bleibt, setze ich mich dafür ein:

Ein ausgewogener Verkehrsmix aus Fahrrad, ÖPNV und dem Auto entspricht den vielfältigen Lebensentwürfen der Menschen. Auch das Auto ist für viele Menschen, besonders mit Familie unerlässlich. Einen einseitigen, ideologisch geprägten Abbau von Parkplätzen zwecks Schaffung neuer Fahrradwege lehne ich ab. Hier möchte ich im Interesse der Menschen nach besseren Lösungen für alle suchen.

Als wachsende Stadt benötigen wir auch in Barmbek-Süd weiteren Wohnraum, selbstverständlich anteilig auch in öffentlich geförderter Form. Eine zeitnahe Information und Bürgerbeteiligung dabei ist für mich zwingend erforderlich. Wachstum – Ja, Wahnsinn – Nein!

Wer unseren schönen Stadtteil vermüllt oder sich auch sonst nicht an die Regeln hält, sollte mit seinem Handeln zeitnah konfrontiert werden. Die Wiedereinführung eines bezirklichen Ordnungsdienstes ist deshalb unerlässlich. Intakte Straßen und Spielplätze, saubere Grünanlagen und Parks sind eines meiner dringlichsten Anliegen für die Menschen in unserem Stadtteil.

Stefan Baumann


Wahlkreis 6: Barmbek-Nord

Martin Fischer

Ich bin Martin Fischer, 31 Jahre alt und kandidiere für den Stadtteil Barmbek-Nord für die CDU zu den Bezirksversammlungswahlen am 26. Mai 2019. Seit 10 Jahren wohne ich mitten in der Stadt, mitten in Barmbek. Durch die zentrale Lage des Stadtteils bewegt die Menschen hier das Thema Verkehr: der Bau einer neuen U-Bahn, der Umbau des Straßenraumes, Stolperfallen in den Gehwegen. Diese Maßnahmen müssen mit den Menschen vor Ort umgesetzt werden. Ich will mich dafür einsetzen, dass bei Verkehrsprojekten ähnlich wie bei Bebauungsplänen öffentliche Plandiskussionen durchgeführt werden. Ich bin mir sicher, nur wer die Menschen mitnimmt, kann am Ende etwas gegen Politikverdrossenheit tun.

Martin Fischer


Wahlkreis 7: Langenhorn

Dr. Petra Sellenschlo

Im Mittelpunkt meines politischen Handelns steht der Mensch! Meine politischen Schwerpunkte sind: Gesundheit, Soziales, Inklusion & Integration sowie die Seniorenarbeit. Für Langenhorn wünsche ich mir, dass unser lebenswerter Stadtteil erhalten bleibt:

1. Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit im ganzen Stadtteil und zu jeder Zeit.

2. Bauen um jeden Preis lehne ich ab. Unser Langenhorn ist in letzter Zeit gewachsen, und nun muss an der Infrastruktur gearbeitet werden.

3. Mobilität und Verkehr: wir brauchen zuverlässige und funktionsfähige Straßen, Fuß- und Radwege und eine gute Ausleuchtung unserer Wege.

Dr. Petra Selleschlo